DEBRA GmbH

Ingenieurbüro Jörg Derichsweiler

Ihr Partner für Maschinensicherheit

Start Aktuelles
19. November 2018, 06:22:18 Uhr
 
Schutzkragen aus Polykarbonat für die Automation

Die neuen Schutzkragen aus Polycarbonat für die EROUND Serie sind ab sofort verfügbar.Pizzato EROUND Schutzkragen

Das Polycarbonat-Material bietet eine höhere Haltbarkeit und Festigkeit. Dadurch ist der Schutzkragen besonders für Bereiche mit Öl geeignet, wie z.B. in der Industrieautomation.

 
Neue Mikroschalter für hohe Temperaturen Serie MK

Pizzato MKPizzato Elettrica hat eine neue Version der Mikroschalter der Serie MK entwickelt.

Diese neuen Mikroschalter eignen sich zum Einsatz in besonders stark beanspruchenden Umgebungen, in denen eine Arbeitstemperatur von bis zu +120°C erreicht wird.

 
Pneumatikventil für Schlüsseltransfersystem

Neues Pneumatikventil PV+ für SchlüsseltransfersystemPV+

Die Fa. Fortress Interlocks hat ihr Pneumatikventil+ (PV+) zu einem modularen Design weiterentwickelt, wodurch sich jetzt mehrere Ventile, Schlüsselverriegelungen und Schlüsselschalter in beliebiger Kombination zusammenstellen lassen.

Das PV+ eignet sich für die Trennung einer pneumatischen Energiequelle und ist traditionell schlüssellos. Mit dem neuen modularen Design kann das Pneumatikventil nun in Verbindung mit anderen Funktionsmodulen eingesetzt werden und der Anwender erhält so mehr Flexibilität.

Das PV+ ergänzt das Fortress mGard-Programm mechanischer Schlüsselverriegelungen für hochrobuste Anwendungen, bei denen Schlüssel in einer vorgegebenen Reihenfolge freigegeben und verriegelt werden. Hierdurch wird der sichere Betrieb gefährlicher Maschinen gewährleistet, da ein Zugang erst erlaubt wird, nachdem ein sicherer Zustand erreicht ist.

Mit dem neuen PV+ ist eine Kombination ausSicherheits- und Zugangsschlüsseln mit sequentieller oder nicht-sequentieller Bedienreihenfolge möglich. Weil mGard modular ausgelegt ist, können Module hinzugefügt werden, um individuelle Kombinationen zu bilden. Das PV+ hat ein zinklegiertes Ventilgehäuse und Platten aus verzinktem Baustahl.

 
GEMNIS von Pizzato Elettrica

Neue vorprogrammierte Module Serie CS MF

GemnisEine steigende Zahl von Anwendern verlangt nach Produkten mit mehreren Sicherheitsfunktionen, jedoch ohne die komplexe Verwaltung einer Sicherheits-SPS und ohne die komplizierte Verkabelung vieler traditioneller Sicherheitsmodule. Diese Art von Problematik tritt vor allem dann in den Vordergrund, wenn typischerweise mehr als 3 oder 4 Sicherheitsfunktionen vorliegen bzw. wenn die Verwaltung der Software einer Sicherheits-SPS (Softwareerwerb, Schulungskurse, Programmierung aller Module, Verwaltung und Archivierung der Software, Aktualisierungen usw.) gegenüber der Problemstellung zu kostspielig wird.

Pizzato Elettrica führt mit GEMNIS eine Serie vorprogrammierter elektronischer Module in der Version CS MF für spezifische Kundenapplikationen oder für allgemeine Makro-Sicherheitsfunktionen ein, wie sie typischerweise in der Industrie verwendet werden. In dem neuen Hauptkatalog sind 8 vorprogrammierte Module für allgemeine Makro-Sicherheitsfunktionen aufgelistet, wie sie typischerweise in der Industrie verwendet werden.

Die Vorteile für den Kunden liegen in der einfachen Verwaltung der Produkte (die als Fertigkomponente erworben werden) und bei den geringeren Allgemeinkosten (keine Notwendigkeit der Installation und Verwaltung einer Software, sofortige Betriebsbereitschaft der Produkte).

 
E1 - Extracted Key Adaptor

Die modulare amGard Reihe mit hochrobusten Sicherheits-Türverriegelungen wurde um das Modul E1 erweitert.

amGard EKADas Modul wurde wurde so gestaltet, dass die Tür/Klappe an der Maschine nicht geöffnet werden kann, ohne den persönlichen Sicherheitsschlüssel zu entnehmen. Ein Wiederanlauf der Maschine ist erst nach Rückkehr des Sicherheitsschlüssels möglich.

  • Öffnen der Tür nur nach Entnahme des Schlüssels möglich
  • Mitnahme des persönlichen Sicherheitsschlüssels wird sichergestellt
  • Hochrobuste Ausführung
  • Mit Zugangs- oder Sicherheitsschlüssel einsetzbar
  • Ungewollter Wiederanlauf wird verhindert
  • Nachrüstung bestehender Systeme ist möglich
  • Individuell kodierte Schlüssel
  • Verwendbar mit amGard LOK oder STOP Einheiten
 
« StartZurück123WeiterEnde »

Seite 2 von 3